Twitkrit

Projektmanagement

Es hilft keine Beschönigung mehr: der Dezember hat begonnen und mit ihm der Countdown bis zum Fest der liebevollen Völlerei am 24. samt darauffolgenden intensiven Familientagen.

Reißen wir uns also nicht länger am Riemen, sondern bohren besser gleich drei Löcher zusätzlich in den (noch) alles zusammenhaltenden Gürtel. Greifen wir mit Wonne nach der ersten Schokoladenfigur im Adventskalendertürchen, ernten die Marzipankartoffeln, knuspern am Spekulatius und nippen beherzt am alkoholhaltigen Heißgetränk unserer Wahl. Es gilt nämlich schon jetzt, der prophezeiten Rekordkälte etwas Handfestes entgegen zu setzen, damit ihr ein Hereinkriechen aufs Schärfste erschwert wird.

Weiterlesen

Wer hat den längsten

… Atem, sich auch in der virtuellen Welt des Mottos Sex sells zu entziehen, um schnellen Erfolg garantiert zu wissen? Poesie statt Po-sex, quasi? Uns ist natürlich längst bekannt, dass die Welt zumeist eine ungerechte ist – virtuell oder vollkommen real – und besonders in Tagen wie diesen, an denen alles, was das Anhängsel -debatte trägt, gerne nur Fratzen statt reflektierte Positionen entblößt, erfreut doch schlicht alles, was ein Produkt ehrlicher Überlegungen ist, ohne einfach nur quick and dirty daher zu kommen.

Schließlich kann auch die Nußschale von 140 Zeichen ein Hort der Anmut und des Liebreizes sein, wie es die Twitkrit-Redaktion bereits diverse Male bewiesen haben dürfte. Indes sind allerdings viele Mitglieder unserer geliebten Zwitscherplattform in ihren Äußerungen lediglich auf der Suche nach dem nächsten flotten gelben Stern. Wie schön ist es da zu sehen, dass geschätzte Twitterer wie Kater_Moss diese Diskrepanz ebenso erkennen und in allzu treffenden Worten auf den Punkt bringen:

Weiterlesen

Laß die Sorgen, Sorgen sein

Nein, heute bohren wir uns kein Loch ins Knie, sondern gehen ganz gepflegt und einfach der Frage nach, die Rouven kürzlich so allerliebst in die Runde warf und deren Berechtigung wohl niemand – also wirklich niemand – in Frage stellen dürfte. Also, buddelt bitte in euren Jugendträumen und beantwortet mir doch Folgendes:

doozers

[Link]

Weiterlesen

Zappen duster

Eine meiner düstersten Visionen besteht ja darin, dass die vier apokalyptischen Reiter soeben durchs Land galoppieren, dem Fernsehen natürlich nichts Besseres einfällt, als uns mit “Das war Ihr Leben” und “Wir haben es euch ja gleich gesagt”-Sendungen zu bombardieren und die längst bräsig gewordene Menschheit sich diese hanebüchene Selbstbeweihräucherung auch noch samt ewig (Ha!) langer Werbepausen anschaut, welche mit suspekten SMS-Gewinnspielen überbrückt werden, die jegliche Form von Intelligenz verspotten: “Wie heißt Jürgen Klinsmann mit Vornamen? Rufen Sie jetzt an, nennen uns die richtige Antwort und seien Sie unser letzter Gewinner vor dem Ende der Welt!”

Weiterlesen
« Ältere Einträge