Es gibt Dinge, die sind gut. Es gibt Dinge, die sind schlecht.

Dann gibt es Dinge, die sind im Prinzip gut, sind aber schlecht gemacht.

Und dann gibt es Dinge, bei denen es egal ist, ob sie schlecht gemacht sind, weil sie trotzdem gut sind. Und vica versa.

Und dann gibt es noch Dinge, die nur perfekt gut genug sind, um nicht schlecht zu sein.

Wie Modetwitterer @Euphoriefetzen weiß:

Bildschirmfoto 2011-09-07 um 14.52.11
[Link]

Kommentieren

Also ich finde:

Das sagen die Anderen:

Nachdenker

Die Dialektik der Tarnung will aber, dass die gesehene Tarnung trotzdem tarnt. Oder sieht man den Getarnten unter der gewussten Tarnung?

Gepostet von Nachdenker am 08. September 2011 um 11:32.