Bevor…
ich von den wirklich wichtigen Dinge auf Twitter berichte, also zum Beispiel über die Twitter-Familie eines ehemaligen deutschen Tennisprofis, nationalem Sportdenkmals und seiner komplizierten Beziehungswelt, wollen wir uns dem Alltag auf Twitter zuwenden.

Genauer gesagt…
geht es um den feststofflichen Teil des Lebens, der nicht so funktioniert, wie er soll. Die Dinge enttäuschen doch generell. Beweise werden täglich auf Twitter geliefert, wenn Updates #epicfailen, iProdukte Daten horten, Bikes geklaut sind. Die Dinge bieten zweifelsohne Lust, sogar Nutzen, zu oft aber Verdruss. Sie erstaunen uns und halten überraschende Situationen bereit. Letzeres lese ich in diesem Tweet von @katti.

@Katti

[Tweet-Link]

Selbst eine gewiefte Tech-Redakteurin also, die Katti ohne Zweifel ist, selbst einer solchen Expertin entgleitet die Technik, entstehen kompromittierende Zustände. Frage ist andererseits in diesem Fall: will man nicht eigentlich HotSpot sein? Mittelpunkt der Welt? Die Realität sieht allerdings gefährlich aus: auf einmal twittert über dein Web der Becker-Clan sein triviales Einerlei. Das ist obszön. Das will man nicht.

Bevor…
ich, wie gesagt, auf die wirklich wichtigen Dinge zu sprechen komme, hier noch ein Fundstück von heute, das zeigt, wie Technik aussehen kann, wenn sie optimiert ist auf unsere Bedürfnisse.

Endlich kam mein MacBook mit der neuen Twastatur an: on Twitpic

Zuletzt…
muss ich feststellen, dass es immer noch kein “offizielles” Video von der Twitterlesung auf #rp11 gibt. Das ist jetzt wirklich wichtig und das prangere ich an. Becker kann mich mal.

Kommentieren

Also ich finde:

Das sagen die Anderen:

Addliss

Mich auch!

Auf der anderen Seite: Das Ding mit dem HotSpot hab’ ich nicht gerallt. Leider wird sich das nie ändern, denn wir wissen alle, wie witzig erklärte Witze sind. Siehste.

Die Tastatur dagegen ist ein schickes Fundstück Twitter-Mania! ;-)

Gepostet von Addliss am 27. April 2011 um 11:54.
baranek

Nicht gerallt? Hätte ich hinzufügen sollen, dass sie vermutlich mit dem iPhone einen Hotspot eröffnet hat, auf den dann zugegriffen wurde?

Gepostet von baranek am 28. April 2011 um 09:22.