Wir bei Twitkrit wissen immer und zu jederzeit, was wir tun. Das hat einen einfachen Grund: wir haben unser Handwerk gelernt.

Das Studienfach Twitteraturwissenschaft ist noch recht neu. Manch einer wendet ein, es sei noch lange nicht auf dem Stand des Bologna-Prozesses angekommen und tatsächlich kann man bei uns immer noch den “Magister” machen und so Dinge wie den Bachelor kennen wir gar nicht.

Nichtsdestotrotz ist die Ausbildung solide und ermöglicht einen raschen Aufstieg bei Twitkrit oder anderen litteraturwissenschaftlichen Institutionen mit Tweetspezialisierung. Auf Titel legen wir eh nicht so viel wert. Klar, wäre es toll, sich “Master of Arts” zu nennen, aber für die heftigen innerredaktionellen Machtkämpfe, die wir hier immer ausfechten, hilft auch das nicht weiter.

Dass solche Titel in den Naturwissenschaften bisweilen doch sehr begehrt sind, können wir dann allerdings dank @fxneumann ganz gut nachvollziehen:

Bildschirmfoto 2011-02-09 um 13.33.06
[Link]

Kommentieren

Also ich finde:

Das sagen die Anderen:

Felix Neumann

Dankeschön, aber für’s Protokoll: Wie bei so einem flachen Kalauer zu erwarten gab’s da einiges an Prior art.

Gepostet von Felix Neumann am 09. Februar 2011 um 14:06.
Michael

Ich warte ja noch im realen Leben auf die Erschaffung einer Twitterakademie. #hust

Gepostet von Michael am 10. Februar 2011 um 16:32.