Wir werden gerade live im Netz Zeuge einer in der Geschichte des Webs noch nicht dagewesenen fast vollständigen Abschaltung des Internets (siehe Grafik ägyptischer Internet-Traffic) und des trotzdem noch funktionierenden Aufbegehrens der Bevölkerung gegen die restriktive Regierung in Ägypten. Da bleibt auch wenig Zeit, lange Twitkrits zu schreiben oder zu lesen. Ich fasse mich deshalb kurz und präsentiere hier nur drei ausgewählte Tweets, die zeigen, dass Ägypten uns alle angeht:

@Fischblog weist vollkommen zurecht auf Folgendes hin:

fischblog

[LINK]

@aveltens findet viel Verständnis mit der einzig möglichen Reaktion auf die Abschaltgelüste bürgerfeindlicher Regierungen:

aveltens

[LINK]

Auch wenn so mancher Politiker nun denken mag, dass es doch gar nicht so schlecht sei, das Internet einfach so mal abschalten zu können. Wie @jensscholz es so schön bildhaft beschreibt:

jensscholz

[LINK]

Doch wie gesagt, es ist jetzt keine Zeit, sich lange mit Twitteraturkritiken aufzuhalten. Ich empfehle allen, diesem Hinweis von @Prombolany zu folgen…

prombolany

[LINK]

… und den Livestream von Al Jazeera einzuschalten.


Kommentieren

Also ich finde:

Das sagen die Anderen:

Giuseppe Cavaleri

Ja, eindrucksvoll vorgeführt wie es mit den Netzsperren zugehen wird, schwieriger aber dann finden wir einen anderen weg, Nachrichten zu verbreiten. Wahrheit will an die Oberfläche und wir verhelfen ihr dazu, Pinopank

Gepostet von Giuseppe Cavaleri am 28. Januar 2011 um 18:11.