Ein neuer Dienst geht an den Start und ein Dorf gelangt zu nationaler Bekanntheit: Oberstaufen. Während Gesamtdeutschland die Angst vor der Überwachung durch Google anheizte und nur noch über’s Verpixeln sprach, schickte Oberstaufen eine Willkommenstorte und Hotelgutscheine an Google, um der erste komplett gezeigte Ort bei Google Streetview zu sein.

Heute ist Google Street View das Trending Topic auf Twitter, die einen machen sich über die schlechte Verpixelung und die Gegenbewegung der aufklärenden Nachfotografierer lustig, die anderen gratulieren Oberstaufen für den gelungenen PR-Coup, der sie zum Gesprächsthema Nummer Eins machte.

Aber vielleicht ist die Sorge derer, die die Verpixelung ihrer bürgerlichen Fassaden fordern, gar nicht unberechtigt – @placetogo legt den Finger in die idyllische Wunde und stellt die entscheidende Frage:

Kommentieren

Also ich finde:

Das sagen die Anderen: