Es gibt Dinge, die sind uns normalsterblichen Webnutzern ein Buch mit sieben Millionen Siegeln. Wie funktioniert der Kram in diesen Maschinen eigentlich, die wir tagtäglich benutzen? Rätselhaft. Wer es nicht wissen will, wessen Forscherdrang an der Oberfläche kleben bleibt, nungut, dann halt nicht. Wer nicht fragt, der nicht gewinnt.

Wir Twitternutzer hingegen, wir wissen automatisch mehr. Unsere Timeline versorgt uns wie von selbst mit Kenntnissen zuweilen höchst komplexer Natur, nach denen zu fragen wir in unseren kühnsten Träumen nicht gewagt hätten. Nehmen wir als Beispiel diesen Tweet von @maatc

@maatc

Hätten Sie’s gewusst? Also mir war das nicht klar.

Im übrigen ist es mir mit diesem Wissen wie Schuppen von den Augen gefallen, warum Steve Jobs keine erotischen Verrenkungsfilmchen zulässt in seinem Apfel-Reich: der Mann soll VEGANER sein!!

Wer twittert ist eben klar im Vorteil.


Kommentieren

Also ich finde: