Twitter kann viel sein. Ein Nachrichtenkanal, eine Dialogmaschine, ein Unterhaltungsmedium. Kommt darauf an, was man daraus macht.

Twitter kann aber auch ein Podium sein, ein riesiger Runder Tisch, um ein Problem zu diskutieren, eine politische Entscheidung zu begleiten, einen Prozess abzubilden. Das geschieht gerade IMHO zum ersten Mal in beispielhafter Art und Weise bei #S21.

Dabei wird eine funktionelle Besonderheit von Twitter genutzt, die mit dem tagging, der Verschlagwortung mittels der Raute, zusammenhängt. Dadurch wird es bekanntlich möglich, alle Tweets, die mit identischem tag veröffentlicht wurden, in chronologischer Reihenfolge zu sehen.

Zumeist informiert man sich in diesen tag-streams über die Nachrichtenlage zu einem bestimmten Anlass. Das konnte man sehr ausgeprägt bei den Ereignissen im Iran beobachten. Iranische Augenzeugen vor Ort berichteten, Nutzer retweeteten diese Nachrichten weltweit, andere berichteten über Medienresonanz oder wiesen auf Solidaritätsaktionen hin.

All dies findet man auch im #S21-Nachrichtenstrom, aber es geht darüber hinaus.

#S21 kreist um den problematischen Umbau des Stuttgarter Hauptbahnhofs. Diesen Streit gibt es schon seit Jahren, aber im Moment eskaliert die Sache ordentlich wegen der fortschreitenden Bauarbeiten und der sich daran auftürmenden Protestwelle. Dieses Projekt wird in der Stadt heftig diskutiert und eben öffentlich in der #S21-timeline. Allerdings werden nicht nur vereinzelte Nachrichten und Meinungen zu #S21 geschrieben und bei der Suche nach #S21 dann zusammen dargestellt, sondern diese Timeline selbst wird von den Nutzern als Raum begriffen, in dem diskutiert wird. Offenbar sitzen tausende davor und schreiben Statements, die sich auf Tweets beziehen, die sie in #S21 gelesen haben. Diese Nutzer folgen sich zumeist nicht untereinander.

So entstehen in #S21 immer wieder Diskussionen um einzelne Sachverhalte, an dem bis zu zehn Personen teilnehmen, die sich dort gerade befinden. Das liegt auch an den fast an eine Propagandaschlacht erinnernden Ausmaßen, die #S21 angenommen hat. Grund: in den letzten Wochen tauchten immer mehr Pro#S21-Accounts auf, während zu Beginn die Gegner von #S21 fast unter sich waren und aktuell weiter die Mehrheit stellen. Einige diese Accounts wurden auch bewusst angelegt, um nur innerhalb von #S21 mitzudiskutieren. Denn anders als sonst bei Twitter, braucht man hier keine Follower, um sofort bei vielen Gehör zu finden

Die Präsenz beider Lager und die Diskussionsfreudigkeit einiger Protagonisten macht die #S21-timeline zu einem der aktuell interessantesten Orte auf Twitter. Das zieht natürlich weiter Leute an und die ersten Spammer wurden schon gesichtet. Trotzdem: Hier wird etwas neues ausprobiert, was in Zukunft noch stärker Bedeutung erhalten könnte.

Die Diskussionen auf #S21 sind vielfältig und nehmen in der Mehrzahl einen zivilisierten Verlauf. Beschimpfungen sind eher die Ausnahme als die Regel, wobei der Ton natürIich rau ist. Die Fronten sind verhärtet. Neben den Details der Bahnhofsplanung kreisen die Tweet-Kaskaden aber auch um die ganzen großen Themen, um die Demokratie an sich, um die Aktionen der Demonstranten, um Architektur, wie Städte modernisiert werden sollen usw. usf. Angefeuert wird die Sache durch die Entwicklung der Nachrichtenlage, wozu auch Live-Bilder von der Baustelle gehören, an der blockiert und demonstriert wird – live! Außerdem nutzen die #S21-Gegner den Kanal auch ausgiebig, um auf ihre Aktionen aufmerksam zu machten und von dort zu berichten, während die stattfinden.

Wer erleben will, wie unmittelbare Kommunikation auf Twitter aussehen kann, der sollte reinschauen in #S21.

Hier zwei Beispiele, in denen Ausschnitte aus Diskussionen zu sehen sind, teilweise zu zweit, dann zu dritt:

Foto1

Foto


Kommentieren

Also ich finde:

Das sagen die Anderen:

CARTA

Glanzlichter: #S21, Depub.org und Fundiertes zu Wikileaks…

Die Glanzlichter sind eine Auswahl von neuen und älteren Texten, die ich lesenswert finde. Heute u.a. mit: “Lobbyisten an der Macht”, Jon “America Is a Joke” Stewart im Porträt und “Synthetique/Menagerie” a…

Gepostet von CARTA am 17. September 2010 um 13:30.
PrergeTwell

品質100%保証!kezbuy.com,メンズ 腕時計,レディース 腕時計商売商社でございます。アニエスベー 時計,カシオ 時計,セイコー 時計,ハミルトン 時計当社は超激安!お客さんに恩に感じるため,割引実施中しています!
http://www.kezbuy.com/includes/templates/kezbuy/images/brand/top01.jpg
http://www.kezbuy.com/
http://www.kezbuy.com/ニクソン-nixon-c-228/メンズ-c-228_229/輸入品-ニクソン-nixon-フェイダー-the-fader-silver-シルバー-a159130-メンズ-ウォッチ-腕時計-a159130-81846-p-5338.html

Gepostet von PrergeTwell am 28. November 2013 um 05:32.