Zu Beginn des Jahres hab ich ja schon von meinem Faible für Ein-Wort-Tweets berichtet. Heute möchte ich eine Mogelpackung unter den Ein-Wort-Tweets vorstellen, der zwar im grammatikalischen Sinn nicht aus einem Wort besteht, der aber wie die echten Ein-Wort-Tweets komplett ohne Leerzeichen auskommt. Warum dem so ist, erklärt der Tweet gleich selbst:

schabbock

[LINK]

Da der Text im Screenshot ob der fehlenden Leerstellen nicht umgebrochen wird, hier nochmal die 73 zusammenhängenden Zeichen von @Schabbock als Zitat:

ichhatteeinenstreitmitmeinerleertasteundjetztredenwirnichtmehrmiteinander

Und dann war da heute Mittag noch so’n falscher Fuffziger unter den Ein-Wort-Tweets, den ich statt Schlusspunkt genauso gut zur Einleitung dieser Twitkrit hätte nehmen können:

tristessedeluxe1

[LINK]


Kommentieren

Also ich finde: