Weißt du, Franz, das mit dem Papa, gerade wenn der auch mal draufhaut, das ist schon schlimm. Und eine Arbeit, die einem selbst nichts bringt außer einer Lohntüte ohne viel drin und Sinnlosigkeit und Top-Down-Befehle, wo du doch ganz unten sitzt, die kann einen schon fertig machen. Da machst du den Rücken krumm, für etwas, was dir nicht entspricht, da kannst du schon mal verzweifeln an der Absurdität des Lebens. Hab ich Verständnis für, wirklich Franz. Wenn Du wüsstest, wie mein Rücken schmerzt von all dem, ich weiß Bescheid.

Und deshalb ist’s so schade, dass du den Albert nicht mehr kennen gelernt hast, weil das mit der Tuberkulose so früh war. Wirklich dumm.

Denn der Albert der hatte da eine Idee. Einfach das Absurde annehmen und dagegen revoltieren und schon ist’s gut. Aufwachen und trotzdem aufstehen, wenn Du verstehst. Auch wenn’s nix bringt. Ein endloser Prozess gegen den Papa und den Chef oder so. Mit Prozessen kennst du dich doch aus, Franz.
Und wenn Du also den Albert gekannt hättest, vielleicht wären deine Geschichten nicht immer so schlimm gewesen.

Weil, man muss sich Gregor Samsa als einen glücklichen Menschen vorstellen:

screen-capture-51
[Link]

Kommentieren

Also ich finde: