———— Special: Twitkrittwitterklonthemenwoche (TTKTW) ————–

Dies ist eine Sonderausgabe im doppelten Sinne. So ist handelt es sich bei dem folgenden Artikel nicht nur um einen Beitrag zur Twitterklonthemenwoche (TTKTW), sondern gleichzeitig auch noch um einen Gastbeitrag des Kings of Katzen-Content, @svensonsan. Er widmet sich heute dem chinesischen Klon FanFou. Leider ist unser Blog nicht in der Lage, alle chinesischen Schriftzeichen korrekt darzustellen. Das macht aber nichts, da vermutlich ohnehin keiner unser Leser in der Lage ist, diese zu verstehen.

Das Original-Twitter ist ganz nett (nett im Sinne von nett ist der
Bruder von Sch*****), aber die Chinesen machen Twitter irgendwie
anders.

In China gibt es gefühlte 800 Twitter-Klone, ich bin als svensonsan auf FanFou
vertreten.

Eine Webseite, die sich als Twitterkenner ganz wunderbar bedienen
lässt, sind doch alle Buttons und Funktionen eins zu eins kopiert und
fast immer so positioniert wie im Original Twitter.

Netterweise bietet Fanfou Funktionen, die Twitter selbst gar nicht hat.
Beispielsweise die

最近谁把我加为好友…

Keine Ahnung was es ist, aber das gibt es auf Twitter nicht. Scheint
nützlich zu sein, es wird einem gleich als erstes präsentiert.

Man hat auf Fanfou im Profil unter Setting deutlich, schlimm deutlich
mehr Möglichkeiten als auf Twitter.

Zusätzlich zu der von Twitter bekannten, leider nur 160 Zeichen langen
Bio, kann ich auf FanFou noch mein

性别
所在地
家乡(Das ist besonders hübsch, oder?)
eingeben.

Das sind so Sachen wie Geschlecht, Geburtsdatum, Provinz, Webseite,
dazu dann noch jede Menge Interessen wie Musik, Filme, Bücher, Sport,
Personen. Gibt es auf Twitter alles nicht.

Das war aber noch nicht alles.
Die haben auch viel mehr Möglichkeiten an irgendwelchen Flash und
Textlink-Dingern.
Das da heisst Badge: 图片插件
Wusste ich bis eben auch nicht, ich weiß ja ehrlich gesagt bis heute
noch nicht, was Badge auf Deutsch eigentlich heisst.

Neben dem ganzen Stuss gibt es auf Fanfou viele Dinge, die man sich
sehr oft auch auf Twitter wünscht.

Auf Fanfou werden die Aufrufe eines Tweets angezeigt.
Zumindest ist da eine kleine Nummer die hochgezählt wird.
Kann man sich z. B. auf dem Profil von diesem Tweet von
泓猫仙er
sehen.
Das geht auf Twitter nur mit der Firefoxextension Powertwitter –
FanFou kann das von Haus aus.

Fanfoou fetzt.
Ganz großes Kino mit ganz schlimm vielen Zeichen, die ich nicht verstehe.

Wenn Twitter auch irgendwann einmal so werden sollte, haben wir noch Spaß.

Ich halte fest:
Fan Fou kann viel mehr als Twitter.
Deutlich mehr Funktionen, Features und Daddelkram, die ich auch auf
Twitter sehen will.


Kommentieren

Also ich finde:

Das sagen die Anderen:

taline

„Wenn Twitter auch irgendwann einmal so werden sollte, haben wir noch Spaß.“ – Spaß damit Chinesisch zu lernen?! Sorry aber das musste raus ;)

Übrigens: Die hier beschriebenen Funktionen sind mir alle ziemlich egal – ich bin ja nur privat auf twitter unterwegs, da interessieren mich die ganzen Statistiken zum Beispiel kein Stück. Allerdings versteh ich schon das es viele nützlich finden würden.

Gepostet von taline am 13. Februar 2009 um 16:38.
sven

Fanfou ist das bessere Twitter.

Hier funktioniert die Nummer mit „kopieren und besser machen“ ganz wunderbar.

Gepostet von sven am 16. Februar 2009 um 07:41.
Ghost Dog

Ich kann keinen Deut Chinesisch mehr als Svensonsan, aber ich vermute, dass das, was im Beitrag als Zugriffs-Zähler interpretiert wurde, lediglich die Anzeige „XY Minutes ago“ ist, die hochzählt, solange es was zu zählen gibt. Aber ich lasse mich gern berichtigen.

Gepostet von Ghost Dog am 17. Februar 2009 um 19:03.