jkrums

[LINK]

Janis Krums’ TwitPic von dem im Hudson notgelandeten Airbus ist bereits einen halben Tag nach seiner Aufnahme über 100.000 mal betrachtet worden.

Was gestern Abend, gleich nach dem von Pilot Chesley Sullenberger erfolgreich absolvierten Notlandemanöver, deutlich wurde: Twitter hat – im Gegensatz zu den herkömmlichen Medien – viel schneller und unmittelbarer die Eindrücke von dieser letztendlich für alle Passagiere gut ausgegangenen Tragödie geliefert. Die alten Medien (aM) haben jedoch Twitter längst auch auf dem Radar: nur 43 Minuten nach Veröffentlichung von Janis’ Foto macht der Sender MSNBC ein Live-Telefon-Interview mit dem Twitterer, der aus Florida stammt und der das Bild von der NY Waterways-Fähre aus aufgenommen hatte, die zur Rettung an den notgelandeten Airbus heranfuhr.

Wenig überraschend, dass so ein außergewöhnlicher Tweet ganz schnell im Twitterland die Runde macht und die ReTweetRankings, in der Microblogging-Fachwelt schlicht als RTR abgekürzt, anführt. Twitkrit schließt sich im Übrigen der Meinung von @ihdl an und erklärt Janis’ Krums zum Twitterer des Tages:

ihdl

[LINK]

Klar haben Janis Krums die twitterale und mediale Aufmerksamkeit gleich einen vierstelligen Follower-Zuwachs gebracht, und als er drei Tage zuvor noch auf seinem Blog den Artikel “Twitter: 140 Characters or Less” schrieb, hatte er bestimmt nicht gedacht, dass Twitter auch diese Funktion haben kann, die er nun entdecken konnte und die wir getrost in die Kategorie Notlande-Bürgerjournalismus eintüten können. Janis, mit einer Sache musst Du allerdings leben: das bessere Foto hat eindeutig Bürgerfotograf Gregory Lam gemacht und auf Flickr veröffentlicht. ;-)

Kommentieren

Also ich finde:

Das sagen die Anderen:

Twitter - whats the next ? bei pl0g.de

[...] Dabei bietet diese Platform ein enormes Potential. Nun fixiere ich weniger die taeglich zu lesenden privat “SPAM” Tweets aka “New Blogpost”, denn Twitter sollte kommunikativ genutzt sein, vielmehr denke ich im Sinne des Herrn Leumund und seiner intuitiven Idee “Überlegt euch doch euer Projekt gleich in Twitter zu starten”. Informationen koennen via Twitter enorm schnell verbreitet und gestreut werden. Aktuellstes Beispiel waere der Hudson Twitterer [...]

Gepostet von Twitter - whats the next ? bei pl0g.de am 18. Januar 2009 um 14:57.