[Link]

Überall piept, blinkt, klingelt es: Nicht nur @tristessedeluxe wurde dies irgendwann zu viel. Umso selbstverständlicher es wird, jederzeit mit jedem in Kontakt treten zu können, umso mehr schätzt auch er die Momente, in denen man seine Ruhe hat. Während vermeintlich wichtige Zeitgenossen noch vor wenigen Jahren mit koffergroßen C-Netz-Telefonen versuchten, bei ihren Mitmenschen Eindruck zu schinden, ist es heute eher ein Luxus, einmal nicht erreichbar zu sein. Der Autor bringt dies in seinem Beitrag prägnant auf den Punkt: Obwohl sein neues Handy nicht nur ein viel schöneres Design hat, über eine 5-Millionen-Pixel-Kamera, Videofunktion, zahlreiche Spiele, sinnvolle Termin- und Kontaktverwaltungswerkzeuge mitbringt –  das beste Handy ist womöglich das, das gar nicht erst klingelt.

Der beste Blogbeitrag ist – in diesem Sinne – möglicherweise auch der, den man nicht lesen muss. Darum ist hier Schluss.


Kommentieren

Also ich finde: