Wir bei Twitkrit haben es uns bereits seit längerem zur Aufgabe gemacht, all die vielen unterschiedlichen Use-Cases von Twitter aufzuzeigen. Bei einem so einfachen Dienst wie Twitter meint man ab einem bestimmten Zeitpunkt unweigerlich, alles abgedeckt zu haben, was so möglich ist. Was soll es schon noch geben, neben all den zugebebener Maßen allzu nahe liegenden Anwendungsfeldern: Echtzeit-Bauern-Stadl, Evangelismus für Pfannkuchenrezepte, boulevardeske Heimtiervermittlung, Dokumentation eigener Legasteme, heimlich Freunde auf Parties schmuggeln oder zurecht ausgestorbene Sprachstile wiederzubeleben? Aber falsch gedacht. Gerade die Einfachheit ist gleichzeitig die Grundlage der Universalität und diese quetscht sich noch in die letzte kleine Nische der Kommunikation. Oder aber auch der Nicht-Kommunikation.

Denn manchmal möchte man etwas loswerden, kann aber nicht. Eine schlagfertige Spitze im Gespräch mit dem Chef, als Gast seinen Unmut über das schlechte Essen, oder einfach ein hämisches Lachen während eines Vortrags auf der Web2.0 Expo, vermutlich so wie @svensonsan:

sven
[LINK]

Wir wissen nicht, was genau zu diesem Lachen führte. Wir wissen nur: Es musste raus. Da es sich in dieser Situation schlicht und ergreifend nicht verbal formulieren ließ, aber per Twitter, wurden wir Zeugen eines völlig kontextlosen „HAHA“. Von @svensonsan – sich unserer verwirrenden Situation durchaus bewusst – kommt die Entschuldigung promt hinterher, auch wenn es uns in unserer fragenden Erwartungshaltung nicht wirklich tröstet.
Auch nicht überliefert ist, ob sich beim Tippen ins Handy der Zeichen: „HAHA“ die selbe befreiende Erleichterung einstellt, wie wenn man laut losprustet. Wir hoffen es natürlich inständig und verbleiben verwirrt aber um eine Erfahrung reicher.


Kommentieren

Also ich finde:

Das sagen die Anderen:

Johnk173

I really appreciate this post. I have been looking everywhere for this! Thank goodness I found it on Bing. You have made my day! Thx again! dcdcddeddedg

Gepostet von Johnk173 am 27. August 2014 um 23:29.