/***
Unser Gastautor svensonsan hat einen Katzentick. Dank Internet kann er damit auch noch Geld, Ruhm und jede Menge Katzenhaare sammeln. Hauptsächlich aber vergleicht er die schönen Städte Hamburg und Berlin.
***/

[Link]

Ab sofort ist es amtlich.

Twitter überrollt die Blogs dieser Welt und am Ende bleibt nur eine tote Katze unterm Leichenwagen.

Besser @mathematikos kann man eine Momentaufnahme der Blogs dieser Welt gar nicht formulieren. Die Katze ist nicht nur tot – nein, sie liegt auch noch in der Gosse unter dem Leichenwagen.

Cat with a death wish
Cat with a death wish
uploaded by Mexicanwave

Wurde sie vom Leichenwagen überfahren? Warum steht der Leichenwagen überhaupt? Müsste er nicht fahren? Hat er die Katze nicht gesehen? Weiß der Leichenwagenfahrer, was ein Blog ist? Nutzt er Twitter? Kann er Blogs nicht leiden?

Wahrscheinlich werden wir niemals die näheren Umstände erfahren. Alles, was man weiß, ist die traurige Tatsache, dass die Katze tot unter dem Leichenwagen liegt.

Mein Beileid, kleine Katze.

Katze tot – Twitter wins.


Kommentieren

Also ich finde:

Das sagen die Anderen:

Allan Wegan

Die Katze ist nicht tot, sie schläft blos auf dem Reifen neben dem warmen Motorblock.

Gepostet von Allan Wegan am 20. August 2008 um 18:57.